WebJanssen - Resellercenter


 

 

Besonderheiten bei einem Transfer von com,net, org, info und biz Domainen

 

Bevor Sie eine com/net/org/info oder biz Domain (kurz CNO) Domain transferieren können sind vorher wichtige Dinge zu beachten

- die Domain von dem aktuellen Provider der Domain, auf ACTIVE gestellt werden. Der ACTIVE Status ermöglicht erst den Transfer!
     Steht die Domain nicht auf ACTIVE, erhalten Sie beim Transferversuch folgende Meldung

- Sie eine brauchen eine so genannte Authinfo. Die Authinfo bekommt Ihr Kunde bei seinem derzeitigen Provider.

- Ihr Kunde muss vorher ins Whois schauen und gucken ob seine dort eingetragene Emailadresse aktuell ist. Denn nicht nur der Provider muss den KK-Antrag befürworten, sondern auch Ihr Kunde!*

- Wenn Sie vorhaben eine CNO Domain zu transferieren, erscheinen zum einem zwei zusätzliche Abschnitte:

- Hier tragen Sie die Authinfo ein, die Sie von ihrem Kunden erhalten haben

- Zusätzlich nach dem Abschnitt der „Kontaktdaten“, ein weiterer Abschnitt „Foa1“.

- Dieser Abschnitt bezieht sich auf die E-Mail die der Domaininhaber bestätigen muss, ohne diese Bestätigung würde der KK-Antrag abgelehnt werden.

- Hier bitte keine Veränderungen vornehmen!!!

- Bevor eine Domain geholt werden darf muss diese 60 Tage bei dem alten Provider gelegen haben, versucht man einen Transfer vorher wird dieser abgelehnt

- Alle anderen Schritte sind wie bei einem gewöhnlichem KK-Antrag

*Wozu dient dieses Feld "Foa1"?
- Bei Transferstart wird zusätzlich eine Bestätigung an den Domaininhaber verschickt
- Die Emailadresse für die Mail an den Kunden wird immer aus dem WhoIs übernommen WICHTIG: Ihre Kunden sollten ihre Daten immer auf den aktuellsten Stand halten
- Bei dem KK start werden im Prinzip zwei Emails verschickt, eine erhält der Registra der die Anfrage zum jeweiligen Provider weiter. Die Andere erhält der Kunde.
- Die Mail an den Kunden erhält im Betreff > Domaintransfer von domain.de< in dieser Email findet der Kunde einen Link und eine ID. Der Kunde muss den Link aufrufen und die ID eintragen.
- Anschließend öffnet sich eine Maske in der der Kunde aufgefordert wird, den Transfer zu bestätigen, oder zu verneinen.
- Wenn der Kunde dies Bestätigt, startet erst der Transfer.
- Sollte er es verneinen, oder gar nicht reagieren, so blockiert Ihr Kunde den Transfer!
- Die Anfrage wird weiter zum Provider geschickt, dieser kann den Antrag nacken (ablehnen), wenn z.B. noch Gelder ausstehen.
- Sollte der Provider nicht mehr erreichbar sein, kontaktieren Sie uns und wir senden Ihnen ein „FOA1 Dokument“ Das Formular können Sie ausgefüllt nach Transferstart direkt an uns faxen und wir leiten dies an den Registra weiter. Das Formular ist allerdings nur als absolute Ausnahme gedacht.
- Den Abschnitt „Foa1“ gibt es nur bei CNO Domains, .de Domains sind nicht davon betroffen

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Impressum     Inhaltsverzeichnis     Preisliste     Downloads     Links

I / Impressum

Bei Fragen oder Unklarheiten im Zusammenhang mit dieser Website, wenden Sie sich bitte an [support@webjanssen.de].
Stand: 21. Januar 2008.